Vom 8. Oktober bis am 15. November 2017 stellt Adrian Bieri eine Auswahl von gemalten Bilder im Ziegel oh Lac in Zürich aus.

Wenn man Adrian nach der Bedeutung seiner Werke fragt, wird man so etwas wie: «Ich male einfach gerne», oder, «Ich bin gerne kreativ», von ihm als glaubwürdige Rechtfertigung hören. Das stimmt ja auch überein mit dem, was man als Antwort eines Künstlers erwarten würde.

«Ich werde ständig mit Gewalt, Leid und Tod konfrontiert. Dabei bin ich darauf trainiert, mit einer Fülle von Inhalten aus Filmen, Musikvideos, Zeitungsartikeln oder Games klar zukommen. Die Ungewissheit darüber, was passiert und der Fakt, dass was passiert so schrecklich sein muss – Das fasziniert mich.»

«Wäre es vielleicht effizienter einen gut recherchierten, informativen Bericht zu lesen? Meine Bilder können nicht etwas illustrieren. Sind meine Bilder vielleicht zu ästhetisch für dieses Thema? Das für mich Spannende ist, dass Sie hier und jetzt vor meinen Bildern stehen, Sie zu verstehen versuchen; dass Sie sich die Zeit dazu nehmen.»

 

Das Ziegel oh Lac hat Di-So geöffnet. Zu empfehlen ist das Ziegel oh Lac neben der aktuellen Ausstellung auch als Restaurant.

Ausstellungsdauer: 8.10.2017 – 15.11.2017 |  Finissage am 6. November

Wo: Ziegel oh Lac, Seestrasse 407, 8038 Zürich
Öffnungszeiten: Gemäss Ziegel oh Lac


Folgend der Ausstellungskatalog mit allen ausgestellten Bildern und Preisen.

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *

en_GBEnglish (UK)
de_DEDeutsch en_GBEnglish (UK)